13. Hochzeitstag • Veilchenhochzeit

Ob die Zahl 13 nun wirklich eine Unglückszahl ist, sei dahingestellt. Wer seinen 13. Hochzeitstag begeht, darf sie zumindest für den einen Tag zur Glückszahl wählen. Schließlich werden heute die meisten Ehen bereits vor diesem Jubiläum geschieden. Paare, die den 13. Hochzeitstag feiern, dürfen sich also glücklich schätzen. Daher wird dieses Ehejubiläum, obwohl es kein rundes ist, gerne im großen Stil zelebriert. Allerdings ist die große Party natürlich kein Muss. Daher sollten Freunde und Bekannte Verständnis aufbringen, wenn ein Paar seinen 13. Jubeltag lieber in trauter Zweisamkeit verbringen möchte.

Zur Dekoration der Veilchenhochzeit bieten sich natürlich die kleinen, blauen Blumen in allen Variationen an. Das mag ein Veilchenstrauß sein, der auf dem Frühstückstisch steht. Veilchen im Blumentopf gibt es fast in jedem Blumengeschäft zu kaufen und auch sie verschönern den Raum. Sowohl auf der Tischdecke, wie auch auf den Servietten kann sich ein Veilchenmuster wiederfinden. Und wer mit den kleinen Blumen so gar nichts anfangen kann, dekoriert einfach in Veilchenblau.

Bedeutung der Veilchenhochzeit

Obwohl die meisten Menschen wahrscheinlich wissen, wie ein Veilchen aussieht, haben sie in freier Natur noch keines zu sehen bekommen. Das liegt daran, dass die kleine, blaue Blume, die wir uns so gern im Blumentopf aufs Fensterbrett stellen, eher im Verborgenen blüht. Sie ist unter Büschen oder am Waldrand zu finden. Und weil das Veilchen trotz seiner Schönheit recht unscheinbar und schlicht ist, steht es sogar in Gedichten als Symbol für Bescheidenheit. Eine einfache und doch einleuchtende Erklärung, warum das 13. Hochzeitsjubiläum auch Veilchenhochzeit heißt, wäre daher, dass nur mit Bescheidenheit so viele Ehejahre erreicht werden können.

Nur wer sich selbst nicht immer in den Vordergrund stellt, sondern auch, die Interessen des Partners beachtet und respektiert, wird auch nach 13 Jahren noch glücklich verheiratet sein und dieses Ehejubiläum feiern. Eine weitere Erklärung besagt, dass Ehepaare, die 13 Ehejahre hinter sich brachten und somit die Unglückszahl 13 glücklich überstanden haben, gerade noch mit einem blauen Auge, also einem Veilchen davongekommen sind. Welche Bedeutung nun der Name Veilchenhochzeit wirklich haben mag, spielt letztendlich keine große Rolle. Wichtig ist nur, dass das Ehepaar seinen Jubeltag so begehen kann, wie es mag.

Geschenke zum 13. Hochzeitstag

Natürlich ist das Veilchen als Mitbringsel für die Veilchenhochzeit prädestiniert. Sie können sich die Mühe machen und selbst ein kleines Sträußchen pflücken. Sie können Veilchen im Blumentopf verschenken oder Sie entscheiden sich für ein paar der blauen Blümchen als Gartenpflanzen. Wer keine Blumen verschenken mag, hält sich an die Farbe Veilchenblau. Ein hübsches, blaues Set bestehend aus Servietten, Kerzen und einer Tischdecke ist ebenfalls ein angemessenes Geschenk.

Alternativ zum Veilchen kann natürlich auch die Zahl 13 als Thema fürs Geschenk ausgewählt werden. Gerade am 13. Hochzeitsjubiläum darf die 13 doch eher als Glückszahl gewertet werden und kann somit als kleiner vergoldeter oder silberner Anhänger zusammen mit weiteren Glücksbringern überreicht werden. Wenn mehrere Gäste zusammenlegen, ist vielleicht auch ein Gutschein für dreizehn Tage Wellnesshotel als Jubeltagsgeschenk machbar.

Übersicht mögliche Geschenke für das Jubelpaar:

  • Veilchen als Gartenpflanzen
  • Veilchen im Blumentopf
  • Selbst gepflückter Veilchenstrauß
  • Veilchenblaues Tisch-Set aus Servietten, Kerzen und Tischdecke
  • Verschiedene Glücksbringer einschließlich der Zahl 13
  • Gutschein für 13 Tage Wellnesshotel

Wenn die Ehefrau Veilchen und ihren Duft liebt, ist es natürlich einfach, das passende Geschenk zum Jubeltag zu finden. Ein tolles Veilchenparfüm zusammen mit einem kleinen Veilchenstrauß lässt dann das Herz der Allerliebsten bestimmt höher schlagen. Kann sich die Gattin nicht für Veilchen begeistern, wären ein hübsches, blaues Kleid oder ein verspieltes Negligé sicher eine passende Alternative, die ebenfalls gut ankommt.

13. Hochzeitstag

Wer sich bei seinem Geschenk lieber an der Zahl 13 orientiert, wählt zum 13. Hochzeitstag auf jeden Fall dreizehn langstielige, rote Rosen, die mit einem tollen Diner für zwei kombiniert werden können. Aber auch über einen 13-tägigen Urlaub wird sich die Göttergattin sicher freuen. Der darf in ferne Gebiete gehen, wie beispielsweise Brasilien oder Australien, wo es exotische Veilchenarten zu bestaunen gibt. Aber auch dreizehn Tage Entspannung ganz in der Nähe können guttun.

Übersicht Geschenkideen für Sie:

  1. Parfum mit Veilchenduft und einen Veilchenstrauß
  2. Ein veilchenblaues Kleid
  3. Ein veilchenblaues Negligé
  4. Ein romantisches Diner für zwei und einen Strauß mit 13 langstieligen, roten Rosen
  5. 13 Tage Urlaub in der Ferne, um andere Veilchenarten kennenzulernen
  6. 13 Tage Entspannung in der Nähe

Da Männer mit Blumen oder mit Veilchenduft oft nicht so viel am Hut haben, ist es etwas schwieriger, für den Ehemann zur Veilchenhochzeit ein adäquates Geschenk zu finden. Aber wenn Sie sich an der Farbe Veilchenblau anlehnen, lässt sich auch für den Herrn ein hübsches Geschenk finden. Eine blaue Krawatte beispielsweise passt gut, wenn der Gatte Anzugträger ist. Für einen Herrenring mit einem dunkelblauen Amethyst müssten sie schon etwas mehr investieren.

Statt der Blumen und der Farbe bleibt Ihnen aber auch noch die Zahl 13, denn schließlich handelt es sich ja um das 13. Ehejubiläum. Da bei dreizehn glücklich verbrachten Jahren die Zahl Glück gebracht hat, könnte sie als goldener Anhänger an einer Halskette dem Ehemann auch weiterhin Glück bringen. Oder aber Sie verwöhnen Ihren Göttergatten 13 Mal mit seinem Lieblingsessen. Ein Gutschein zum Abreißen oder Abschneiden gibt ihm die Möglichkeit, sein Leibgericht, wann immer er mag, einzufordern. Ist der Ehemann eher sportlich orientiert, wäre ein 13-tägiger Skiurlaub eine ganz besondere Überraschung.

Übersicht Geschenkideen für Ihn:

  • Eine veilchenblaue Krawatte
  • Ein Herrenring mit dunkelblauem Amethyst
  • Ein goldener Anhänger mit der Zahl 13 als Glücksbringer
  • Ein Gutschein zum Abschneiden mit 13 mal der Leibspeise
  • Ein 13-tägiger Skiurlaub

Sprüche und Gedichte zum 13. Hochzeitstag

Guten Morgen, Häschen.
Ich küsse Dich auf’s Näschen.
Ich küsse Dich auf Ohr und Mund,
Am liebesten täglich jede Stund‘!
Doch heut‘ ist’s ein besonderer Kuss, der Deine Lippen schmückt,
Denn heut‘ genau vor 13 Jahren hast Du mich beglückt.
Dein Jawort war der erste Schritt zu meinem großen Glück,
Und darum blick ich heute gern auf diesen Tag zurück.
Noch keinen Tag, noch keine Stunde hab‘ ich es bereut,
Mit Dir da kann ich glücklich sein, Du bist’s, die mich erfreut!
Du bist’s, die mich stets stärkt und stützt und die mich blind versteht,
Du bist’s, um die sich meine kleine Welt tagtäglich dreht.
Ich danke Dir, dass es Dich gibt und dass Du bei mir bist.
Ich liebe Dich, mein Sonnenschein, drum wirst Du jetzt geküsst!

Was reimt sich bloß auf Hochzeitstag?
"Dumme Frag" und "Müh und Plag".
Und auf dreizehn
Reimt sich weit seh’n.
Zum Gedicht,
Da passt die Pflicht,
Zum Vorhinein
Passt Glücklichsein.
Drum hört Euch an, was ich erdacht,
Ich hoffe, dass es Freude macht:

Heut, zu Eurem Hochzeitstag
Stell ich keine dumme Frag,
Sondern mit viel Müh und Plag,
Schreib ich dies Gedicht.
Das ist doch meine Pflicht!
Ehejahre sind’s schon 13,
Niemand konnte damals weitseh’n,
Niemand wusst’s im Vorhinein,
Dass Ihr werdet glücklichsein.
Drum stell ich keine dumme Frag,
Und wünsch zu Eurem Hochzeitstag,
Dass Ihr ohne Müh und Plag,
Verbringt noch weit’re 13
Jahr. Ich kann es weitseh’n
Und ich weiß im Vorhinein:
Ihr werdet weiter glücklich sein.
Vorbei ist’s für mich mit der Pflicht,
Es ist zu Ende, mein Gedicht.

Ein Limerick:
Ein Pärchen aus Delfzijlchen,
das kannte sich schon ein Weilchen,
Dann sagte sie ja
Und sie wurden ein Paar,
Heut feiern Sie die Hochzeit der Veilchen.

Für 13 Jahre, lieber Schatz,
Bekommst Du heute einen Schmatz.
Für 13 Jahre Fröhlichkeit,
Für 13 Jahre Freud und Leid,
Die wir gemeinsam hab’n verbracht,
Die Du mich glücklich hast gemacht.
Nicht eine Stunde möcht ich missen,
Drum lass Dich gleich noch einmal küssen.
Denn Du bist mein Leben, Du bist mein Licht:
Drum widme ich Dir dieses Gedicht.
Für 13 Jahre, lieber Schatz,
Bekommst Du heute einen Schmatz.

Glückwünsche zum 13. Hochzeitstag

Ihr beiden Lieben,
lange habe ich nachgedacht,
was man zum 13. Hochzeitstag schenkt und wünscht.
Bis mir schließlich einfiel,
dass es sich beim 13. Hochzeitstag
ja um die Veilchenhochzeit handelt.
Da lag es natürlich nahe,
entweder dem Bräutigam ein Veilchen zu verpassen
oder mit einem Strauß Veilchen zu erscheinen.
Ich habe mich für die 2. Möglichkeit entschieden.
Nachdem Ihr 13 Jahre miteinander ausgehalten habt,
ist es schwierig, die richtigen Worte
für einen guten Wunsch zu finden.
Denn, was 13 Jahre prima geklappt hat,
wird ja wohl noch weitere 13 Jahre gut gehen.
Daher fallen meine Glückwünsche ebenfalls recht kurz aus.
Macht einfach so weiter, wie bisher.
Dann habt Ihr sicherlich noch viele glückliche Jahre vor Euch,
und wir dürfen noch viele schöne Hochzeitstage mit Euch feiern.
Prost!

Meine liebe Tochter, mein lieber Schwiegersohn!
13 Jahre ist es nun schon her,
dass wir mit Euch ein tolles Hochzeitsfest feiern durften.
Aber das Schönste am Hochzeitsfest war und ist natürlich,
dass es zu einer langen und glücklichen Ehe geführt hat.
Ich bin richtig stolz auf Euch,
denn schließlich geben sehr viele Paare
das Zusammenleben schon nach kurzer Zeit wieder auf.
Ihr beiden aber habt bewiesen,
dass es die wahre Liebe wohl doch noch gibt.
In all den 13 Jahren
habt Ihr stets zusammengehalten.
Ihr habt Höhen und Tiefen gemeinsam überstanden
und wart Euch niemals ernsthaft böse.
Darum gratuliere ich Euch von Herzen
und wünsche Euch noch viele weitere glückliche Ehejahre.